Die Duang Prateep Foundation (DPF)

wurde 1978 von Khun Prateep Ungsongtham Hata gegründet und leistet seitdem erfolgreich nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe für bedürftige Menschen. Hauptsitz der Stiftung ist die Slumsiedlung Klong Toey im Hafengebiet der thailändischen Hauptstadt Bangkok, wo auch die meisten Stiftungsprojekte angesiedelt sind. Ein DPF-Kinderheim befindet sich in Kanchanaburi (West-Thailand), ein DPF-Rehabilitationszentrum in Chumphon (Süd-Thailand).

Der Name der in Thailand als 'Sprachrohr der Armen' anerkannten Stiftung bedeutet auf deutsch soviel wie 'Flamme der Hoffnung'. Eine stilisierte Flamme, den thailändischen Buchstaben ‚dor deg‘ umschließend (‚deg‘ = Kind), bildet das Symbol der Stiftung.



Die Ursprünge der DPF (Videolänge ca. 210 Sekunden)

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

© Freunde der Duang Prateep Foundation, Deutschland e.V.